Čeština Deutsch English
Home Orchester Solisten Kateřina V. Soukalová

katerina-vachova

Sie wurde am 13.3. 1975 in Havlíčkův Brod geboren.

An der dortigen Musikschule begann sie unter der Leitung von Josef Brožek Klarinette zu spielen.

Das Klarinettenspiel studierte sie in den Jahren 1989 - 1995 am Prager Konservatorium bei Prof. Jiří Stárek und seit 1995 an der musikalischen Fakultät der Akademie der musischen Künste, ebenfalls in Prag, in der Klasse von Jiří Hlaváč. Im Jahre 2001 absolvierte sie.

Im Jahre 1995 erhielt sie ein Stipendium für ein zweijähriges Studium an der Guildhall School of Music and Drama in London. Ihre Professoren waren: Thea King, Joy Farrall, Anthony Pike und Julian Farrell.

Ebenso absolvierte sie eine Reihe von Interpretationskursen (M. Arrignon, M. Lethiec).

Während ihre Studiums errang sie zahlreiche Wettbewerbspreise:

1990 - 1. Preis beim Interpretationswetttbewerb in Kraslice

1992 - 1. Preis beim internationalen Wettbewerb Concertino Praga

1993 - 1. Preis beim Wettbewerb der Konservatorien in Kroměříž

1998 - 1. Preis beim Interpretationswettbewerb in Chomutov

Zu ihren grössten Erfolgen zählen der Gewinn des internationalen Wettbewerbes um den europäischen Musikpreis in Lissabon 1994, der 1. Preis beim Concours REuropén d´Interprétation Musicale im französischen Moulins 1999 und der 1. Preis mit einem Laureatentitel beim internationalen Musikfestival Prager Frühling.

Solistisch trat sie mit dem Slowakischen Radiosymphonieorchester, dem Prager Kammerorchester, der Südböhmischen Kammerphilharmonie, dem Westböhmischen Symphonieorchester, der Nordböhmischen Philharmonie Teplice und der Mährischen Philharmonie Olomouc auf.

Sie nimmt regelmässig für den Tschechischen Rundfunk auf.

Im Jahre 2003 trat sie solistisch mit der Tschechischen Philharmonie in Webers f-moll Konzert auf.

Seit dem Jare 2001 ist sie Mitglied des Orchesters der Staatsoper Prag.